Mitgliederversammlung 2022: Klaus Sommerer und Stefan Müller-Gummels erhalten goldene Ehrennadel

Vorstand Martin Sülzle konnte zahlreiche Mitglieder sowie Bürgermeister Thomas Miller, WTB-Vertreter und Sportkreispräsident Hendrik Rohm sowie neuer Präsident des Tennisbezirks E (Schwarzwald / Alb / Neckar) als Vertreter des WTB’s begrüßen. Sülzle begrüßte und dankte dem Präsident des Sportvereins SV Rosenfeld Michael Kopf für die zur Verfügung Stellung des Sportheims für die Mitgliederversammlung des Tennisvereins sowie für die Bewirtung.

1. Vorstand Martin Sülzle
Sülzle blickte auf das Jahr 2021 zurück. Da wo viele den Kopf in den Sand gesteckt haben, hat die TGR im großen Stil die Tennisanlage modernisiert, welche heute kaum wiederzuerkennen ist. 2021 Stand unter dem Zeichen der Sanierung und Neubau. Platz 3 erneuert, Platz 4 renoviert, Padel Platz neu gebaut, Clubheim renoviert, Sanitäre Anlagen erneuert, Zaunanlage 2022 fertiggestellt. Top LED-Flutlicht für die Plätze 1 – 3 wird im Mai 2022 montiert. Über 200.000€ wurden insgesamt investiert. Vorstandswechsel im Sept. 2021 bei außerordentlichen MV, nachdem Harald Weisser aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war: Martin Sülzle folgt Harald Weisser. Teamcup fand Anfang Oktober 2021 statt mit qualitativ hochwertigem Teilnehmerfeld. Einweihung Padel Platzes im Rahmen des Teamcups war ein voller Erfolg.

2. Vorstand Marco Gmeiner – Padel
Bericht über Padel: Ca. 20 Leute, davon 10 Leute von außerhalb. Padel Liga Baden-Württemberg zwei Spiele erfolgreich bestritten, weitere zwei Mannschaften (Aktive, Herren 35) wurden gemeldet und die Spiele finden im Mai statt. Iwo Randoja macht den C Trainer Padel und Marco Gmeiner macht den B Trainerschein im Jahr 2022. Firmensport soll für Firma Blickle und Thomas Preuhs 2022 folgen und angeboten werden. Padel Platz hat den Namen Blickle Arena. Wir sind der erste Club der Adidas als Sponsor hatte. Weitere Sponsoren: Blickle Theben und Sparkasse Zollernalb.

Ina Madegwa Kassier
Ina gibt die wesentlichen Zahlen der positiven Vereinsbuchhaltung bekannt. Sie berichtete über die Kosten der Sanierung. Wer den Kassenbericht einsehen möchte, hat dazu die Möglichkeit. Außerdem bedankt sie sich vorab bei ihren „Zuarbeitern“. Zum einen bei Beisitzerin Moni Schuster, die für die Trainingsabrechnungen zuständig ist und bei Angelika und Günther Bitzer, die unsere Vereinsbuchsbuchhaltung machen sowie die jährliche Steuererklärung.

Iwo Randoja- Sportwart
Iwo berichtet von dem Jahr 2021 über die gemeldeten Mannschaften. Damen, Herren 30, Herren 55 und Herren 70 im Sommer.

Es wurden letztes Jahr alle aktiven Mannschaften bis auf eine Herren Mannschaft die Rundenanmeldung zurückgezogen haben, Grund war die unklare Situation durch Corona. Als Ersatz für die Rundenspiele haben sich 4 Mannschaften für eine Pokalrunde angemeldet. Dieses Jahr sind noch zwei Turniere geplant. Teamcup open mit offizieller Einweihung des Padelplatzes am 11. + 12.09.21 sowie der Sparkassen Teamcup am 01. bis 03.10.21.

Teamcup 17.09.-18.09.22 findet statt.

Florian Scheinast – Jugendwart
Florian berichtet, dass es letztes Jahr keine Mannschaften im Jugendbereich gab, weil keine Rundenspiele stattfanden. Durch den engagierten Einsatz von Heidi Vögele sieht die Entwicklung für die kommenden Jahre wieder positiv aus. Im Jahr 2022 werden drei Mannschaften im Jugendbereich gemeldet. U9 Kleinfeld, U12 Kids Cup und U15 Junioren. positiv aus.

Richard Riedlinger – Breitensportwart
Richard berichtet aus dem Hobby Bereich, das Jahr 2021 Jahr war stark von Corona geprägt. Nur eingeschränkt waren Turniere möglich. Trotzdem wurden alle drei Hobby Mannschaften Herren, Damen und Mixed gemeldet. Am Sa. 16. Juli 2022 soll das Hobby Turnier wieder stattfinden. Freitagabend wird wieder aktiviert in Verbindung mit Padel.

Egon Stehle – Kassenprüfer
begrüßt die Versammlung und entschuldigt Reiner Löhle, der heute leider nicht anwesend kein. Sie haben die Unterlagen geprüft, die mittels EDV und in Ordnern verwaltet und archiviert werden. Die Salden stimmen mit denen der Banken überein, Belege wurden stichprobenartig mit den Eintragungen verglichen, es gab keine fehlenden Belege. Somit wurden keine Beanstandungen festgestellt. Egon Stehle empfiehlt der Versammlung die Entlastung des Kassiers.

Bürgermeister Thomas Müller begrüßt alle Mitglieder und richtet seinen Respekt an die vielen Aktivitäten des Vereins und Einweihung des neuen Padel Platzes. Er wünscht gute Turniere und richtet ein herzliches Dankeschön an alle Aktiven die dies alles ermöglichen und mitgestalten.  Miller übernimmt die Entlastung. Er stellt den Antrag an die Mitglieder, den Vorstand und den Ausschuss zu entlasten, was einstimmig erfolgt.

Wahlen

2. Vorstand – vorgeschlagen und gewählt – Marco Gmeiner

Kassiererin – vorgeschlagen und gewählt – Ina Madegwa

Platzbeauftragter – vorgeschlagen und gewählt – Stefan Müller-Gummels

Jugendwart – vorgeschlagen und gewählt – Flo Scheinast

Beisitzerin Jugend – vorgeschlagen und gewählt – Heidi Vögele

Veranstaltungswarte – vorgeschlagen und gewählt – Nils Weigelt / Lucia Otero Torre

2. Kassenprüfer – vorgeschlagen und gewählt – Reiner Löhle

Anpassung der Beitragsbestimmung

Für den Padelcourt gilt es auch Beiträge zu bestimmen:

A)      Vorschlag Vorstand und Ausschuss:
40 EUR für Vereinsmitglieder
150 EUR für Nichtvereinsmitglieder (keine Arbeitsstunden)

B)      Gegenvorschlag von Harald Weisser
Nur Tennismitglieder dürfen Padel-Flatrate für 40,- EUR buchen können

Die Versammlung entschied sich zugunsten des Vorschlags A).

Jährliche Beschlussfassung der Arbeitsstunden – hier entschied die Versammlung dies wie bisher zu belassen. 

Ehrungen

WLSB / WSJ / Sportkreis durchHendrik Rohm
Nach einem Grußwort nahm Hendrik Rohm folgende Ehrungen vor:

·         WSJ – Bronze: Nicole Völkle

·         WSJ – Bronze: Florian Scheinast

·         WSJ – Silber: Heidi Vögele

·         WLSB – Bronze: Dagmar Kohle

·         WLSB – Bronze: Ina Madegwa

·         WLSB – Silber: Günther Bitzer

·         WLSB – Silber: Richard Riedlinger

·         WLSB – Silber: Harald Weisser

·         WLSB – Gold: Klaus Sommerer

·         WLSB – Gold: Stefan Müller-Gummels

·         Ehrenbrief: Martin Sülzle seit 1987 aktiv

Ehrungen WTB durch Stefan Linke:
Nach einem Grußwort nahm Stefan Linke folgende Ehrungen vor:

·         Bronze: Florian Scheinast

·         Bronze: Heidi Vögele

·         Bronze: Dagmar Kohle

·         Bronze: Ina Madegwa

·         Bronze: Günther Bitzer

·         Bronze: Klaus Sommerer

·         Bronze versilbert: Harald Weisser

·         Silber: Stefan Müller-Gummels

Unter dem Punkt Verschiedenes kündigte Sülzle den Höhepunkt des Abends an:

Gründungsmitglied Klaus Sommerer wurde aufgrund 46jährigem, beispiellosem Einsatz zum Ehrenmitglied ernannt / gewürdigt.

Sülzle würdigte in seiner Laudatio: Klaus Sommer ist einer von 5 entscheidenden Mitgliedern, welche die TG Rosenfeld eV 1976 zunächst als Abteilung des Sportvereins Rosenfeld gegründet haben. Seit 46 Jahre engagiert sich Klaus Sommer wie kein anderer für diesen Verein. Alle Baupläne – bis zum heutigen Tage – stammen von Klaus Sommerer. Er war bei jeder Baumaßnahme, auch 2021, als Bauleiter aktiv. Er weiß wo jede Drainage, Leitung etc verlegt ist. Er hat ein großes Fachwissen im Bau und Planung. Ferner war er Abteilungsleiter, stellvertretender Abt.-Leiter und von 1982 – 1984 zweiter Vorstand. Über Jahrzehnte war der erfolgreicher aktiver Spieler und Mannschaftsführer. Sülzle würdigte die Leistungen Klaus Sommerer mit der Ehrenmitgliedschaft der TG Rosenfeld eV. Er ist das zweite Mitglied der TG Rosenfeld eV, welchem diese Ehre zu Teil wird, so Sülzle. Ferner überreichte Sülzle ein schönes Geschenk unter schier endlosem Beifall aller Anwesenden.

Aufgrund Krankheit und Corona konnte man den zurückgetretenen Vorstand bisher nicht verabschieden und ehren. Das wollen wir heute tun, so Sülzle:

Harald Weisser war 17 Jahre ununterbrochen im Ausschuss und Vorstand – 10 Jahre davon 1. Vorstand. In den letzten Jahren wurde die Anlage erneuert und nahezu 200.000,- EUR investiert. Ein Großteil hat Harald Weisser getragen und mit dem TEAM ausgeführt. Sehr engagiert ist Harald Weisser auch beim Sportabzeichen der Rosenfelder Kinder, wo die TG Rosenfeld ein großer Beitrag stets leistete. Ferner engagierte sich Harald Weisser – auch heute noch – für die Partnerschaft mit Frankreich, wo seit vielen Jahren auch Tennis-Kids regelmäßig mit am Start sind – einmal in Rosenfeld und einmal in Frankreich (jährlicher Wechsel). Harald Weisser musste im Aug. 2021 aus gesundheitlichen Gründen das Amt des 1. Vorstandes aufgeben; Er kümmert sich weiter um die Partnerschaft Frankreich / Rosenfeld sowie dem Rosenfelder Sportabzeichen, alles in enger Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister Thomas Miller sowie den weiteren beteiligten Vereinen.  Sülzle übergab Weisser ein schönes Geschenk.

Scroll to Top